Sonntag, 25. August 2013:  1. Spieltag Kreisklasse A Karlsruhe, Staffel 2 - 320012008

DJK Durlach – SG Stupferich        5:1 (3:0)    

1. Fehrer  2. Rastetter  4. Kroll  6. Stützel  7. Hauer 8. Pallasch  10. Eldracher, Mi.  12. Graff  13. Mai  15. Derr   16. Benz
3. Vogel (für Nr. 12 / 76. Min.) 5. Arnold   14. Eldracher Markus (für Nr. 10 / 46. Min.)  ETW Alschner

Schiedsrichter: Sprenger, Wilfried

1:0 (10. Min.) Moslimani    
2:0 (28. Min.) Dedic    
3:0 (33. Min.) Balci
3:1 (49. Min.) Mai
4:1 (55. Min.) Dedic
5:1 (83. Min.) Selimovic


Mißlungener Saisonauftakt der SG Stupferich

Die SG Stupferich muß nach dem ersten Spieltag das Feld von hinten aufrollen. Bei allerdings noch zwei ausstehenden Spielen, die erst im Laufe der Woche stattfinden werden, steht die SG nach dem ersten Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz.

Sonntag, 18.08.2013 - 520023060

SG Stupferich - SV Langensteinbach II   4:1 (1:0)

1. Alschner  2. Graff  4. Kroll  5. Arnold  8. Pallasch, F.  9. Bachmann  11. Schmidt  12. Feuchter  13. Mai  15. Derr (K.)  16. Benz
3. Bergmann (für Nr. 5 / 28. Min.)  6. Horny (für Nr. 3 / 46. Min.)  14. Messina (für Nr. 12 / 46. Min.)

Schiedsrichter: Lutz, Alfons

1:0 (11. Min.) Schmidt
1:1 (55. Min.) Salfeld
2:1 (56. Min.) Mai
3:1 (65. Min.) Benz
4:1 (69. Min.) Schmidt

Ein Wiedersehen mit Ex-SG-Trainer Guido Röder gab es beim letzten Testspiel der SG I gegen die Landesligareserve des SV Langensteinbach. Die Karlsbader konnten eine knappe Stunde mithalten, ließen dann aber kräftemäßig  nach, so daß die SG zu einem ungefährdeten 4:1 - Erfolg kam.

Mittwoch, 14. August 2013:  Achtelfinale Kreispokal Karlsruhe (920070135)

SG Stupferich – VfB Knielingen 7:8 n.E. (2:2) (1:0)    

1. Fehrer  2. Rastetter  5. Arnold  8. Pallasch  9. Bachmann 10. Meinzer  11. Schmidt  12. Feuchter  13. Mai  15. Derr (K.)   16. Benz
3. Vogel (für Nr. 15 / 85. Min.) 4. Graff (für Nr. 2 / 49. Min.)  7. Messina (für Nr. 12 / 111. Min.)  14. Gartner, D.  ETW Alschner

Schiedsrichter: Al Mezzawi, Jalal

1:0 (  8. Min.) Benz    
2:0 (52. Min.) Meinzer    
2:1 (90. Min.) Scholz
2:2 (90. Min.) Tinjak


SG unterliegt im Elfmeterschießen

Erst im Elfmeterschießen mußte sich die SG Stupferich nach großartigem Kampf dem klassenhöheren VfB Knielingen geschlagen geben. Über eine Stunde agierte die SG in Unterzahl, die letzten zwanzig Minuten sogar nur noch zu neunt.

Samstag, 10.08.2013

SG Stupferich – FC West 2:6 (1:2)

1. Weber  2. Graff  3. Vogel  4. Weiler, R.  5. Arnold  6. Stützel 7. Becker  8. Pallasch, F.  9. Bachmann  10. Messina  11. Schmidt
12. Gartner, D.  13. Bergmann  14. Anselment  ETW Alschner

Schiedsrichter: Becker, Martin

0:1 (20. Min.) Tenter
0:2 (35. Min.) Tenter
1:2 (42. Min.) Stützel
1:3 (50. Min.) Haller
1:4 (70. Min.) Pastor Gomez
2:4 (77. Min.) Messina
2:5 (85. Min.) Felton
2:6 (88. Min.) Schimetzki

Mittwoch, 31. Juli 2013:  3. Runde Kreispokal Karlsruhe (920070104)

SG Stupferich – FV Leopoldshafen   3:1 n.V. (1:1) (0:1)    

1. Weber  2. Rastetter  6. Stützel  7. Hauer  8. Pallasch  9. Bachmann 10. Meinzer  11. Schmidt   13. Mai  14. Arnold   15. Derr
3. Graff (für Nr. 13 / 84. Min.) 4. Eldracher, Martin (für Nr. 3 / 117. Min.)  12. Messina (für Nr. 11 / 116. Min.)  16. Benz (für Nr. 15 / 73. Min.)  ETW Fehrer (für Nr. 1 / 46. Min.)

Schiedsrichter: Knoch, Marcel

0:1 (  1. Min.) Nothacker    
1:1 (55. Min.) Meinzer    
2:1 (111. Min.) Schmidt    
3:1 (120. Min.) Stützel


SG zieht in's Achtelfinale ein

Es wird immer schwieriger – aber die SG Stupferich bleibt bisher im Kreispokal erfolgreich. Nach dem leichten Aufgalopp bei der DJK Daxlanden (0:5) und dem deutlich mühsameren 2:3 – Erfolg beim FC Südstern benötigte die Mannschaft in der dritten Runde erstmals die Verlängerung, um gegen den FV Leopoldshafen das Achtelfinale zu erreichen.

Sonntag, 4. August 2013

SG Stupferich – KIT SC 2010          2:4 (1:3)    

1. Alschner  5. Eldracher, M.  6. Stützel  7. Hauer  9. Bachmann 10. Meinzer  11. Schmidt  12. Feuchter  13. Mai  14. Rastetter  15. Derr
2. Eldracher, Markus  3. Eldracher, Martin  4. Gartner, Daniel  8. Messina  16. Hannich   ETW Fehrer

Schiedsrichter: Lutz, Alfons

0:1 (29. Min.) Eberhardt
0:2 (38. Min.) Mudrack
1:2 (41. Min.) Bachmann
1:3 (44. Min.) Domnik
1:4 (47. Min.) Gruber
2:4 (86. Min.) Schmidt

Mittwoch, 31. Juli 2013:  2. Runde Kreispokal Karlsruhe (920070071)

FC Südstern Karlsruhe – SG Stupferich            2:3 (0:1)    

1. Fehrer  2. Rastetter  5. Eldracher, M.  6. Stützel  7. Hauer  9. Bachmann 10. Meinzer  11. Schmidt  12. Feuchter  13. Mai  14. Arnold  
3. Vogel (für Nr. 12 / 89. Min.) 4. Süzer (für Nr. 9 / 86. Min.)  8. Pallasch (für Nr. 5 / 80. Min.)  15. Messina (für Nr. 11 / 74. Min.)  16. Gartner, D.   ETW Alschner

Schiedsrichter: Geggus, Norbert

0:1 (22. Min.) Schmidt    
0:2 (55. Min.) Schmidt    
0:3 (61. Min.) Schmidt    
1:3 (67. Min.) Becker (Foulelfmeter)    
2:3 (87. Min.) Winterle    


3 Tore von Schmidt sichern SG das Weiterkommen

Wie in der ersten Runde erzielte Alexander Schmidt drei Treffer, die der SG Stupferich den Einzug in die dritte Runde des Kreispokals ermöglichten.

Sonntag, 28. Juli 2013: 1. Runde Kreispokal Karlsruhe (920070011)

DJK Daxlanden – SG Stupferich 0:5 (0:2)

1. Fehrer  2. Rastetter  5. Eldracher, M.  6. Stützel  7. Hauer  8. Pallasch  9. Bachmann 10. Meinzer  11. Schmidt  13. Mai  14. Arnold  
3. Vogel (für Nr. 14 / 65. Min.) 4. Anselment (für Nr. 7 / 80. Min.)  12. Süzer (für Nr. 9 / 70. Min.)  15. Horny (für Nr. 11 / 75. Min.)   ETW Alschner (für Nr. 1 / 65. Min.)

Schiedsrichter: Graumann, Kay

0:1 ( 4. Min.) Schmidt
0:2 (22. Min.) Schmidt
0:3 (56. Min.) Schmidt
0:4 (70. Min.) Stützel
0:5 (90. Min.) Mai

SG I erreicht 2. Runde

Ohne größere Schwierigekeiten gelang es der Ersten Mannschaft der SG Stupferich, erstmals seit drei Jahren wieder in die Zweite Runde des Kreispokals einzuziehen. Im Vergleich zum Vortag hatte es merklich abgekühlt, und der Regen war von den Aktiven dankbar begrüßt worden. Lediglich der Platzwart der DJK Daxlanden dürfte etwas „angefressen“ gewesen sein, als Schiedsrichter Graumann verlangte, die durch den Regen in Mitleidenschaft gezogenen Linien kurz vor Spielbeginn noch einmal nachzuzeichnen.