Jugendspiele 01.11. - 10.11.2019

Wochenendticker Jugend

Am Wochenende standen wieder jede Menge spannende Punktespiele an.
Zu Gast bei den D2-Junioren war die Mannschaft der Spfr Forchheim 3, die punktgleich mit den Bergdörfern zum Spiel anreiste. In einem packenden Match, das zum Schluss glücklich mit einem 1:1 unentschieden endete, bleibt die D2 Tabellendritter.
Die D1 empfing in ihrem Heimspiel den derzeitigen Tabellenführer VFB Grötzingen. Es entwickelte sich eine gute 1. Halbzeit, die durchaus sehenswerte Szenen vorweisen konnte. Halbzeitstand 0:2. In der zweiten Hälfte konnten die Jungs leider nicht an ihre Leistung anknüpfen und so dominierte der VFB Grötzingen - auch durch die körperliche Überlegenheit - zunehmend das Spiel und gewann zum Schluss deutlich mit 0:8. Tolle Unterstützung, einmal mehr, kam von den anwesenden Eltern und Fans. Kopf nicht hängen lassen, weitermachen.
Unsere C-Junioren, die am Dienstag ihr Spiel gegen den SSV Ettlingen klar verloren hatten, reisten am Samstag zur nächsten schweren Aufgabe in den Wildpark. Es zeigte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel mit einer tollen Einstellung, Kampfgeist und großer Laufbereitschaft seitens der Bergdörfer. Die Jungs und Mädels hielten dagegen, machten dem KSC das Leben schwer. Nur durch zwei individuellen Fehler gelang es den KSC-Junioren zwei Tore zu erzielen. Zur Halbzeit stand es 2:0. In der zweiten Hälfte spielten die C-Junioren munter weiter und ließen dem KSC nicht viel Raum. Durch einen Elfmeter konnte der KSC zwar das 3:0 erzielen, was zum Schluss aber das Endergebnis blieb. Das war eine klasse Vorstellung, macht weiter so!
Den Abschluss des Wochenendes machten die B-Junioren in ihrem Auswärtsspiel beim SVK Beiertheim 2. Kurz nach Anpfiff kassierten die Jungs mit dem ersten Angriff das 1:0. Es entwickelte sich ein Spiel auf das Beiertheimer Tor. Die Bergdörfer, nun klar dominierend, überzeugten durch tolle Spielszenen. Leider gelang es ihnen nicht, die vielen Chancen zu verwerten. Kurz vor der Halbzeit dann endlich das erlösende 1:1. Die Beiertheimer eröffneten die 2. Hälfte mit neuem Schwung. Nach einem missglückten Elfmeter seitens der Bergdörfer nutzte die Heimmannschaft den Wackler der Gäste und leitete ein Torreigen ein. Schnell stand es 3:1. Zwar konnten die B-Junioren noch auf 3:2 verkürzen, aber am Ende siegte Beiertheim klar mit 5:2. Ein emotionales Spiel, das überhaupt nicht der eigentlichen Stärke unserer Jungs entsprach! Weitermachen!