Sonntag, 24. März 2019: Kreisklasse B, St. 3 KA 20. Spieltag - 320019159

FV Sportfreunde Forchheim III - SG Stupferich II        2:3 (1:2)

22. Günther   2. Ratajczak  6. Eldracher, Mat. 7. Pulm  9. Hartlieb 10. Steinke 11. Schmidt 12. Becker, P.  18. Volz    35. Gartner, Dan.  36. Gerhardt  
8. Eldracher, Martin  (für Nr. 18 / 86. Min.)  14. Becker, Kay  (für Nr. 12 / 68. Min.)  8. Eldracher, Mi.  (für Nr. 35 / 46. Min.)  26. Strack  31. Pallasch (für Nr. 12 / 81. Min.) 
   
Schiedsrichter: Hatz, Uwe

0:1 (17.) Schmidt
0:2 (22.) Pulm
1:2 (31.) Brandauer
2:2 (60.) Leister
2:3 (74.) Hartlieb (Foulelfmeter)

SG II kommt gut aus der Winterpause

Nachdem die ersten beiden Spiele, die im Kalenderjahr 2019 für die Zweite Mannschaft der SG Stupferich angesetzt waren, dem Wetter zum Opfer gefallen waren, konnte die SG ihren ersten Auftritt nach der Winterpause erfolgreich gestalten. Mit einem 3:2 - Auswärtserfolg bei den Sportfreunden Forchheim III konnte sich die SG wieder auf Platz 2 in der Tabelle verbessern.

Nach einer Anfangsphase ohne große Tormöglichkeiten nutzten die Gäste gleich ihre erste Torchance zur Führung. In der 17. Minuten hatte sich Pascal Becker auf der linken Seite durchgesetzt. Seine Flanke in die Mitte konnten die Forchheimer nicht klären. Der Ball kam zu Alexander Schmidt, der überlegt zum 0:1 traf. Nur fünf Minuten später erreichte ein Zuspiel von SG-Kapitän Alexander Schmidt wiederum Becker. Diesmal gelangte die Flanke zu Gartner, der den Ball auf Patrick Pulm weiterleitete. Dieser legte sich den Ball zurecht und vollendete zum 0:2. Aber auch die Rheinstettener hatten ihre Möglichkeiten. Zunächst hatte die SG Glück, daß ein Schuß eines Forchheimers knapp am Pfosten vorbeistrich. In der 31. Minute brachte SG - Schlußmann Tobias Günther seinen Vordermann Niklas Gerhardt in Bedrängnis. Der Jüngste im Team der SG verlor prompt den Ball, und Bastian Brandauer konnte auf 1:2 verkürzen.
Mit diesem Ergebnis ging es in die zweite Halbzeit. In dieser präsentierten sich die Forchheimer stärker. Nach einer Stunde war es soweit. Daniel Leister traf mit Effet in den Winkel zum 2:2. In der 74. Minute wurde der eingewechselte Kay Becker im gegnerischen Strafraum gefoult. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Janik Hartlieb zur erneuten Führung der SG. In der 85. Minute gab es Elfmeter auf der anderen Seite. Gerhardt war im eigenen Strafraum zu ungestüm zu Werke gegangen. Doch Günther im Tor der SG konnte den schwach geschossenen Strafstoß sicher parieren. Bereits in der Nachspielzeit traf der auf Forchheimer Seite eingewechselte Nije die Latte, kurz darauf schoß Koller aus neun Metern den Ball über das Stupfericher Tor, so daß die SG als Sieger vom Platz gehen konnte. (JZ)