Sonntag, 18. November 2018: Kreisklasse B, St. 3 KA 15. Spieltag - 320019119

SG Stupferich II - ASV Hagsfeld II         2:3 (2:2)

26. Strack   2. Ratajczak  3. Blümle 5. Arnold 6. Eldracher, Mathias  7. Pulm  12. Becker, P.  19. Kraut   22. Gartner, Dan.  23. Ekic  25. Amodio
10. Steinke (für Nr. 7 / 60. Min.)  14. Becker, Kay (für Nr. 12 / 60. Min.) 17. Eldracher, Markus (für Nr.  5 / 60. Min.)  30. Feuchter  33. Hartlieb (für Nr. 3 / 80. Min.)
   
Schiedsrichter: Hauf, Bernd

0:1 (  3.) Popan (Foulelfmeter)
1:1 (28.) Ekic
1:2 (40.) Menth
2:2 (42.) Gartner
2:3 (84.) Dörflinger

Überraschende Heimniederlage der SG II

Ihre zweite Saisonniederlage mußte die Zweite Mannschaft der SG Stupferich im letzten Heimspiel des Kalenderjahres hinnehmen. Dank des besseren Torverhältnisses bleibt die SG II allerdings Tabellenführer vor der punktgleichen Reserve der Fvgg. Weingarten.

Die Begegnung begann denkbar ungünstig für die Gastgeber. Nach zwei Minuten schlugen die Hagsfelder einen Freistoß in den Stupfericher Strafraum. Hagsfelds Alexander Keier kam zu Fall, und Schiedsrichter Hauf entschied auf Strafstoß. Diesen verwandelte Alexandru Popan sicher zur 0:1 - Führung. Der frühe Gegentreffer lähmte die SG sichtlich. Nach einer Viertelstunde konnte der Hagsfelder Al Ankar im Stupfericher Strafraum sogar zu einem Dribbling ansetzen, und die SG hatte Glück, daß Schlußmann Daniel Strack Schlimmeres verhindern konnte. Bei den Gastgebern versuchte sich Marc Kraut ein paar Mal mit Distanzschüssen. Erst nach einer knappen halben Stunde sahen die Zuschauer die erste "richtige" Tormöglichkeit des Tabellenführers. Nach einer Ecke brachten die Hagsfelder den Ball nicht unter Kontrolle. Kraut flankte den Ball auf Pascal Becker, der seinerseits Alessandro Amodio einsetzte. Dieser spielte weiter auf Nevis Ekic, der den Ball gekonnt zum 1:1 im Hagsfelder Tor unterbrachte. Fünf Minuten vor der Pause reagierte Patrick Pulm im eigenen Strafraum nicht, und ASV-Spieler Thorsten Menth konnte unbedrängt zur erneuten Führung einschießen. Nur zwei Minuten später machte Pulm seinen Fehler wieder wett. Über die linke Seite hatte er sich im Hagsfelder Strafraum durchgesetzt und nach innen gepaßt, wo Daniel Gartner zum 2:2 ausgleichen konnte.
Nach dem Seitenwechsel drängten die Stupfericher mit zunehmender Spielzeit mehr und mehr auf die Führung. Nach einer Stunde hatte sich Nico Blümle durchgesetzt und vor das Tor geflankt, wo der eingewechselte Kay Becker einen Schritt zu spät kam. Ekic zielte wenig später knapp über die Latte. Nicht profitieren konnte Blümle, als der Hagsfelder Torhüter Dibrani einen Ball fallen ließ, sich dann aber bravourös in Blümles Schuß hineinwarf. Die SG hatte die Chancen - und der ASV machte das Tor. Sechs Minuten vor dem Ende kamen die Gäste zu einem ihrer in der zweiten Halbzeit seltenen Entlastungsangriffe. Der eingewechselte Dörflinger stand sträflich frei im Stupfericher Strafraum und konnte sich bei seinem Treffer die Ecke aussuchen. Zwar warfen die Stupfreicher in der Schlußphase noch einmal alles nach vorne, aber vergeblich; es blieb beim 2:3. (JZ)