Sonntag, 9. März 2014:  14. Spieltag Kreisklasse A Karlsruhe, Staffel 2 - 320012107

SV Völkersbach – SG Stupferich        4:1 (1:1)    

1. Weber  2. Rastetter  3. Vogel  4. Kroll  5. Eldracher, Mi.  6. Stützel  7. Hauer   10. Meinzer  11. Schmidt  13. Mai    14. Arnold
8. Link (für Nr. 4 / 80. Min.)  9. Steinke  12. Feuchter (für Nr. 7 / 12. Min.) 15. Horny (für Nr. 3 / 82. Min.) 16. Pallasch, F.

Schiedsrichter: Rieling, Christopher

0:1 (20. Min.) Schmidt    
1:1 (35. Min.) Ochs        
2:1 (74. Min.) Wipfler, R.    
3:1 (85. Min.) Benz        
4:1 (88. Min.) Wipfler, R.

SG hält lange Zeit mit

Gegen den haushohen Favoriten SV Völkersbach, der bei noch einem ausstehenden Nachholspiel „gefühlter“ Tabellenführer ist und in dieser Saison bisher zu Hause noch keinen einzigen Punkt abgegeben hat, spielte die SG Stupferich lange Zeit auf Augenhöhe, auch wenn am Ende eine deutliche 4:1 – Niederlage zu Buche stand.

Weiterlesen: 09.03.2014 SV Völkersbach - SG Stupferich

Samstag, 1. März 2014: Freundschaftsspiel – 520006067

FV Viktoria Berghausen- SG Stupferich 4:2 (2:0)

1:0 (10. Min.) Sinn
2:0 (43. Min.) Sinn
2:1 (48. Min.) Vogel (FE)
2:2 (51. Min.) Schmidt
3:2 (60. Min.) Schneider
4:2 (85. Min.) Marapidis

In Ihrem zweiten Vorbereitungsspiel des Tages traf die SG Stupferich auf dem Kunstrasenplatz des TSV Reichenbach auf den klassenhöheren FC Berghausen. Gegen die Pfinztäler konnte die SG insgesamt gut mithalten. Trotz einiger Möglichkeiten für die Stupfericher mußte man mit einem 2:0 - Rückstand in die Halbzeit; der Kreisligist hatte sich, was die Chancenauswertung angeht, deutlich kaltschnäuziger erwiesen. Nach dem Seitenwechsel gelang der SG der Ausgleich durch einen von Alexander Vogel verwandelten Foulelfmeter und Alexander Schmidt, der ein "Geschenk" der Berghausener Hintermannschaft dankbar annahm. Gegen Ende der Partie legte Berghausen noch einmal nach und kam zu einem 4:2 - Erfolg. (JZ)

Samstag, 8. Februar 2014: Freundschaftsspiel

SV Weitenung - SG Stupferich 3:3 (1:1)

 

0:1 (18. Min.) Feuchter
3:2 (70. Min.) Müller
3:3 (75. Min.) Paul

In ihrem zweiten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde zog es die SG Stupferich ins Südbadische, wo man auf Kunstrasenplatz der Sportschule Steinbach auf den SV Weitenung (Kreisliga A Baden-Baden) traf.
Die SG begann zunächst ohne ohne echten Stürmer. TRotzdem gelang Kevin Feuchter nach siebzehn Minuten das 1:0. Noch vor der Pause mußte man allerdings den Ausgleich hinnehmen. Ein riskanter Befereiungsschlag am eigenen Strafraum von Feuchter und die zu späte Reaktion von Markus Eldracher leitete kurz nach dem Seitenwechsel die 2:1 - Führung für den SV Weitenung ein. Ein Kopfballtreffer nach einer Freistoßhereingabe sorgte für das 3:1. Gegen Ende der Partie wurden die Stupfericher, bei denen inzwischen mit Florian Müller und Moritz Paul zwei Offensivkräfte eingewechselt worden waren, wieder stärker. Ein Fehler des Weitenunger Schlußmann begünstigte Müllers 2:3 - Anschlußtreffer. Fünf Minuten später sorgte Paul für den Ausgleich. Kurz vor Ende der Partie fand der vermeintliche Siegtreffer der SG wegen einer angeblichen Abseitsposition (die aber wohl keine war) leider keine Anerkennung. (JZ).

Samstag, 1. Februar 2014: Freundschaftsspiel - 520034155

SG Palmbach / Reichenbach - SG Stupferich 1:0 (1:0)


Schiedsrichter: Wengert, Hans-Joachim

1:0 (30. Min.) Böttrich

Eine bunt gemischte Truppe, bestehend aus Spielern der Ersten und Zweiten Mannschaft sowie 3 A-Jugendspielern, hatte sich kurzfristig zur Verfügung gestellt und konnte durchaus überzeugen, auch wenn man am Ende als Verlierer den Platz verlassen mußte. Der Siegtreffer für die SG Palmbach/Reichenbach fiel nach einer halben Stunde durch einen Freistoßtreffer, bei dem Torhüter Lucas Alschner eine etwas unglückliche Figur abgab. In der 65. Minuten verletzte er sich zudem und wurde wie im Spiel in Rüppurr durch Daniel Arnold ersetzt.  
Die Stupfericher waren spielerisch überlegen und trafen dreimal den Pfosten bzw. die Latte. Drei erzielte Tore der SGS wurden von Schiedsrichter Wengert wegen Abseits nicht anerkannt.
Die erst ganz kurzfristig zusammengestellte Mannschaft hat einen guten Charakter offenbart und Lust auf mehr gemacht. (T. Arnold / JZ)

Sonntag, 1. Dezember 2013:  17. Spieltag Kreisklasse A Karlsruhe, Staffel 2 - 320012135

ATSV Kleinsteinbach – SG Stupferich        2:2 (1:0)    

1. Fehrer  3. Vogel  4. Kroll  5. Eldracher, Mi.  6. Stützel  7. Hauer  8. Link  10. Meinzer  11. Schmidt  12. Feuchter 13. Mai   
2. Graff  15. Weiler, R. (für Nr. 5 / 85. Min.) 16. Benz  ETW Alschner

Schiedsrichter: Busselmaier, Marco

1:0 (  9. Min.) Föhl
2:0 (61. Min.) Stucky
2:1 (66. Min.) Hauer
2:2 (79. Min.) Schmidt


SG erkämpft in Unterzahl Unentschieden

Mit zehn Mann kam die Erste Mannschaft der SG Stupferich nach einem 2:0 – Rückstand noch zu einem glücklichen 2:2 – Unentschieden im Derby beim ATSV Kleinsteinbach.

Weiterlesen: ATSV Kleinsteinbach - SG Stupferich

Sonntag, 24. November 2013:  16. Spieltag Kreisklasse A Karlsruhe, Staffel 2 - 320012128

SG Stupferich – DJK Durlach        1:1 (0:0)    

1. Fehrer  2. Rastetter  3. Vogel  4. Kroll  5. Eldracher, Mi. 6. Eldracher, Markus  7. Hauer  8. Link  10. Meinzer  11. Schmidt  13. Mai   
12. Graff  15. Weiler, R. (für Nr. 7 / 89. Min.) 16. Benz (für Nr. 8 / 82. Min.) ETW Alschner

Schiedsrichter: Lang, Maximilian

1:0 (79. Min.) Hauer
1:1 (82. Min.) Arifi


Leistungsgerechtes Unentschieden zum Rückrundenauftakt

Mit einem 1:1 – Unentschieden trennten sich die SG Stupferich und die DJK Durlach im ersten Spiel der Rückrunde.
Die Gäste aus Durlach, die am ersten Spieltag die SG mit 5:1 besiegt hatten und damit der erste Tabellenführer der laufenden Runde war, konnten ihre Form vom Saisonbeginn nicht konservieren und sind mittlerweile auf den drittletzten Tabellenplatz zurückgefallen. Anders die SG, die nach sich nach drei Siegen aus den letzten drei Spielen an den Durlachern vorbeigeschoben und Anschluß an`s Mittelfeld gefunden hat.

Weiterlesen: SG Stupferich - DJK Durlach